Wir sind die Ontario Securities Commission (OSC) (Börsenaufsichtsbehörde von Ontario)

Die Ontario Securities Commission (OSC) ist für die Regulierung der Kapitalmärkte in Ontario zuständig.

Die OSC verwaltet und erzwingt die Einhaltung der Bestimmungen des Wertpapiergesetzes (Ontario) und des Warentermingesetzes (Ontario). Insbesondere arbeiten wir daran, Investoren zu schützen, faire und effiziente Märkte zu fördern und zur Stabilität des Finanzsystems beizutragen, indem wir die Einhaltung der Vorschriften für die Wertpapierbranche in Ontario sicherstellen und überwachen.

Das Investor Office (www.InvestorOffice.ca) ist eine aufsichtsrechtliche Zweigstelle des OSC. Das Investor Office gibt die strategische Richtung vor und leitet die Bemühungen der OSC in Bezug auf Investorenengagement, Aufklärung, Öffentlichkeitsarbeit und Forschung.

Das Büro hat auch eine politische Funktion, spielt eine Schlüsselrolle bei der Aufsicht des Bürgerbeauftragten für Bankdienstleistungen und Investitionen (OBSI) und bietet eine Führungsrolle bei Verhaltenserkenntnissen beim OSC und bei der Verbesserung der Anlegererfahrung.

Anfragen- und Kontaktstelle

Sie können sich an die Anfragen- und Kontaktstelle der Ontario Securities Commission (Börsenaufsichtsbehörde von Ontario) wenden, wenn Sie eine Frage oder Beschwerde zu einem Unternehmen, einem Anlageprodukt oder dem Verhalten Ihres Finanzvertreters haben.

Das Team kann Ihre Fragen auf über 200 Sprachen beantworten.

Die Anfragen- und Kontaktstelle beantwortet Ihre Fragen und leitet Ihre Beschwerde oder Anfrage möglicherweise an eine andere Zweigstelle der Ontario Securities Commission (Börsenaufsichtsbehörde von Ontario) weiter.

Fernglas mit einem Häkchen

Überprüfen Sie, bevor Sie investieren

Eine der besten Möglichkeiten, um Investitionsbetrug zu vermeiden, besteht darin, zu überprüfen, ob eine Person, die Ihnen eine Investition oder eine Anlageberatung anbietet, dafür registriert ist.

Im Allgemeinen muss jeder, der Wertpapiere verkauft oder Anlageberatung anbietet, bei der Wertpapieraufsichtsbehörde in den Provinzen und Gebieten registriert sein, in denen er seine Dienstleistungen anbietet.

Die Registrierung trägt zum Schutz von Anlegern bei, da Investmentregulierungsbehörden wie die Ontario Securities Commission (Börsenaufsichtsbehörde von Ontario) nur Personen oder Unternehmen registrieren, die zum Verkauf von Anlagen oder zur Beratung der Öffentlichkeit qualifiziert sind.

Wenn Sie feststellen, dass die Person oder das Unternehmen, mit der bzw. dem Sie zu tun haben, nicht registriert ist oder Ihnen etwas anbietet, zu dem sie/es anscheinend nicht berechtigt ist, wenden Sie sich an Ihre lokale Wertpapieraufsichtsbehörde. In Ontario können Sie sich an die Ontario Securities Commission (Börsenaufsichtsbehörde von Ontario) wenden.

Welche Anforderungen müssen für eine Registrierung erfüllt werden?

Kenntnisse

Einzelpersonen müssen bestimmte Bildungs- und Erfahrungsvoraussetzungen erfüllen, um sich registrieren zu können. Diese Anforderungen hängen davon ab, für welche Registrierungskategorie eine Person einen Antrag stellt. Jede Kategorie hat unterschiedliche Anforderungen und ermöglicht unterschiedliche Aktivitäten.

Integrität

Unternehmen und Einzelpersonen müssen sich mit Integrität verhalten, was Ehrlichkeit und guten Glauben einschließt, insbesondere im Umgang mit Kunden. Personen unterliegen Hintergrund- und Polizeiüberprüfung und Firmen sowie alle registrierten Personen müssen ihre Registrierung jedes Jahr erneuern.

Bonität

Unternehmen müssen ihre Zahlungsfähigkeit aufrechterhalten, indem sie die Kapital- und Versicherungsvorschriften erfüllen, die zur täglichen Erfüllung ihrer Verpflichtungen erforderlich sind. Die Registrierung garantiert auch nicht, dass Sie Geld verdienen oder dass Sie kein Geld verlieren.

Die Überprüfung der Registrierung ist schnell und einfach. Mit dem National Registration Search Tool (Suchfunktion staatlicher Registrierung) können Sie den Registrierungsstatus überprüfen und die Disziplinargeschichte von Personen oder Unternehmen der Investmentbranche einsehen.

Überprüfen Sie jetzt die Registrierung eines Unternehmens oder einer Einzelperson

Die Registrierung garantiert nicht, dass Sie Geld verdienen oder dass Sie kein Geld verlieren.

Investieren Sie in Ihre Zukunft in Kanada

Es gibt viele Investitionsmöglichkeiten, mit denen Sie Geld für Ihre zukünftigen Bedürfnisse beiseitelegen können, wie z. B. ein Haus kaufen, für die Bildung Ihrer Kinder oder für Ihren Ruhestand sparen.

Anlagen lassen sich im Allgemeinen in drei Hauptanlageklassen einteilen

Bargeld

Zu den Geldanlagen zählen Sparkonten, Termineinlagen wie garantierte Investmentzertifikate (GICs), Währungen, Geldmarktfonds sowie Staats- und Unternehmensanleihen mit einer Laufzeit von weniger als einem Jahr.

Festes Einkommen

Zu den festverzinslichen Anlagen zählen Staats- und Unternehmensanleihen mit einer Laufzeit von mehr als einem Jahr, Vorzugsaktien und andere Schuldtitel.

Aktien

Beteiligungen umfassen Stammaktien, einige Derivate (Rechte, Optionsscheine, Optionen), Wandelschuldverschreibungen und wandelbare Vorzugsaktien.

Sie können Ihre Anlagen auf einem registrierten oder nicht registrierten Konto halten. Jeder Kontotyp hat seine eigenen Funktionen, Berechtigungsanforderungen und Einschränkungen. Es ist wichtig zu ermitteln, welches Konto (oder welche Konten) für Sie und Ihre Familie am besten geeignet ist.

Weitere Informationen zu den in Kanada verfügbaren Arten von Anlagekonten und Anlageoptionen finden Sie unter GetSmarterAboutMoney.ca

Uhr mit Pfeilen

Planen und verwalten

Geld sparen, Budgetierung und Schuldenmanagement sind wichtige Methoden, wenn Sie einen Finanzplan aufsetzen.

In der Regel sind es Sparkonten und Giro-Konten, wo Menschen das Geld anlegen, das sie in Kürze ausgeben möchten. Fast jeder kann ein Konto eröffnen. Sie müssen weder einen Job noch einen Mindestbetrag haben.

Wenn Sie jünger als 18 Jahre sind, können Sie mit Hilfe eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten ein Konto eröffnen. Sie benötigen 2 akzeptable Ausweisdokumente, um ein Konto zu eröffnen.

Arten von Konten

Scheck

Giro-Konto

Ein Konto, das für die täglichen Ausgaben oder zum Bezahlen von Rechnungen verwendet werden kann.

Sparschwein

Sparkonto

Sparkonten sind ein guter Ort, um für kurzfristige Ziele zu sparen oder Geld für Notfälle aufzubewahren. Sie können schnell Geld von diesen Konten abheben und Sie erhalten normalerweise etwas mehr Zinsen als auf einem Giro-Konto.

Bankgebäude

Investitionskonto

Ein Konto, das zu Anlagezwecken verwendet wird, um Geld zu sparen und zu vermehren.

Die meisten Finanzinstitute bieten viele verschiedene Arten von Konten an.

Tresor

Banken und Treuhandgesellschaften

Geldschein kommt aus einem Schlitz

Kreditgenossenschaften

Behördengebäude

Wertpapierfirmen

exclamation mark

Die Einzahlungen auf Ihren Giro- und Sparkonten sind im Falle, dass die Finanzinstitution in Konkurs geht, gegen Verlust bis zu einer festgelegten Summe durch die Canada Deposit Insurance Corporation (CDIC) oder eine Einlagensicherungsgesellschaft in der Provinz geschützt. Der Canadian Investor Protection Fund (CIPF) bietet im Allgemeinen eine ähnliche Deckung für Ihr Anlagekonto, wenn Ihr Finanzinstitut Mitglied der Investment Industry Regulatory Organization von Kanada (IIROC) ist.
Diese Einlagen sind jedoch nicht gegen persönliche, geschäftliche oder Anlageverluste geschützt.

Sparschwein vor einer Prüfliste

Sparpläne

Um Ihnen zu helfen, für Ihre zukünftigen Ziele zu sparen oder zu investieren, hat die kanadische Regierung verschiedene Spar- und Investitionspläne mit steuerlichen Vorteilen erstellt.

RRSPs (Registrierter Pensionssparplan)

Ein Registered Retirement Savings Plan (RRSP) soll Ihnen helfen, Geld für den Ruhestand zu sparen. RRSP-Beiträge werden in Vorsteuerdollar geleistet. Dies bedeutet, dass Sie keine Steuern auf die für Beiträge verwendeten Einkünfte entrichten, sondern Steuern auf Ihre Abhebungen zahlen. Der Betrag, den Sie zu einem RRSP beitragen können, richtet sich bis zur bestimmten Summe nach Ihrem Einkommen.

5 Gründe ein RRSP zu eröffnen

Prozentzeichen mit Minuszeichen

Beiträge sind steuerlich absetzbar

Sie fordern Ihren RRSP-Beitrag als Abzug in Ihrer Steuererklärung an. Wenn Sie sich beispielsweise in Ontario in der oberen Steuerklasse befinden, wird die von Ihnen gezahlte Steuer um ca. 535 CAD je 1.000 CAD reduziert.

Wachsende Pflanze

Ersparnisse wachsen steuerfrei

Sie zahlen keine Steuer auf Anlageerträge, solange diese in Ihrem RRSP verbleiben. Durch diese steuerfreie Aufzinsung wachsen Ihre Ersparnisse schneller.

Kalender

Sie können Ihren RRSP umwandeln, um regelmäßige Zahlungen zu erhalten, wenn Sie in Rente gehen

Sie können Ihre RRSP-Ersparnisse steuerfrei in einen RRIF (Registered Retirement Income Fund = Registrierter Renteneinkommensfond) oder eine Annuität umwandeln, wenn Sie in Rente gehen. Sie zahlen Steuern auf die regelmäßigen Zahlungen, die Sie jedes Jahr erhalten. Wenn Sie sich jedoch im Ruhestand in einer niedrigeren Steuerklasse befinden, zahlen Sie weniger Steuern als zu der Zeit, als Sie gearbeitet haben. Das erforderliche Umwandlungsdatum ist der 31. Dezember in dem Jahr, in dem Sie 71 Jahre alt werden.

Zwei Eheringe

Ein Ehegatten-RRSP kann Ihre kombinierte Steuerbelastung verringern

Wenn Sie mehr Geld verdienen als Ihr/e Ehegatte/in, können Sie zum Aufbau dessen/deren steuerfreier Ersparnisse beitragen, indem Sie einen Beitrag zu einem Ehegatten-RRSP leisten. Das Renteneinkommen wird dann gleichmäßiger auf Sie beide aufgeteilt, wodurch sich der Gesamtbetrag der von Ihnen gezahlten Steuern verringern kann.

Haus mit Bücherstapel

Sie können von Ihrem RRSP einen Kredit aufnehmen, um Ihr erstes Eigenheim oder Ihre Ausbildung zu finanzieren.

Sie können bis zu 25.000 CAD für eine Anzahlung für Ihr erstes Eigenheim oder bis zu 20.000 CAD für die Zahlung der Ausbildungskosten für Sie oder Ihre/n Ehepartner/in verwenden. Sie zahlen keine Steuern auf diese Abhebungen, solange Sie das Geld innerhalb der angegebenen Zeiträume zurückzahlen.

exclamation mark

RRSP-Sparrechner

Verwenden Sie diesen RRSP-Sparrechner, um herauszufinden, wieviel Ihr RRSP im Ruhestand wert sein könnte.

Rechner benutzen

RESPs (Registrierter Bildungssparplan)

Ein Registered Education Savings Plan (RESP) ist ein zweckgebundener Sparplan, mit dem Sie für die Bildung Ihres Kindes nach der Oberschule sparen können. Wenn Sie ein RESP für ein Kind haben, bietet die kanadische Regierung zusätzliche Anreize zum Sparen, indem sie Bildungszuschüsse bis zu einer bestimmten Grenze anbietet, um Sie beim Sparen für die Bildung Ihres Kindes zu unterstützen. Der Betrag, den Sie erhalten, hängt von Ihren jährlichen Beiträgen und Ihrem Haushaltseinkommen ab.

3 Arten von RESP-Konten:

Einzelperson

Ein individuelles Konto soll die Ausbildung eines Begünstigten finanzieren. Jeder kann ein individuelles Konto eröffnen und jeder kann dazu Beiträge leisten. Sie können sogar ein Konto für sich selbst eröffnen. Normalerweise müssen Sie keine Mindesteinzahlung vornehmen. Wenn der Begünstigte seine Ausbildung nach der Oberschule nicht fortsetzt, können Sie möglicherweise einen anderen Begünstigten benennen.


Beiträge:

Sie entscheiden, wann und wieviel Geld Sie einzahlen möchten, bis zur lebenslangen Beitragsgrenze von 50.000 CAD für einen Begünstigten.

Familie

Ein Familienkonto kann mehr als einen Begünstigten haben. Jede/r Begünstigte muss jedoch mit der Person verwandt sein, die das Konto eröffnet (z. B. Ihre Kinder, Enkelkinder, Brüder und Schwestern) und unter 21 Jahre alt sein, wenn Sie ihn/sie benennen.


Beiträge:

Sie müssen in der Regel keine Mindesteinzahlung leisten, wenn Sie das Konto eröffnen, und Sie entscheiden, wann und wieviel Geld Sie einzahlen möchten, bis zur lebenslangen Begrenzung von 50.000 CAD für jeden Begünstigten.

Gruppe

Gruppenkonten funktionieren anders als individuelle und Familienkonten, und jedes Konto hat seine eigenen Regeln. Sie haben auch tendenziell höhere Gebühren und einschränkende Regeln. Das Kind muss nicht mit Ihnen verwandt sein und Sie müssen eine Mindesteinzahlung leisten, wenn Sie das Konto eröffnen.


Beiträge:

Sie überweisen Geld in das RESP gemäß einem festgelegten Zeitplan bis zu einer Beitragsgrenze von 50.000 CAD für einen Begünstigten auf Lebenszeit.


Das eingezahlte Geld wird mit Beiträgen anderer Anleger zusammengelegt.


Alle Investitionsentscheidungen werden für Sie getroffen.

exclamation mark

Wussten Sie es?

Sie haben 60 Tage nach Unterzeichnung Ihres Vertrags Zeit, um von Stipendienanbietern bereitgestellte Pläne ohne Vertragsstrafe zu stornieren.

TFSAs (steuerfreies Sparkonto)

Ein Tax-Free Savings Account (TFSA) ist ein Sparkonto, mit dem Ihre Ersparnisse für jedes gewünschte Ziel steuerfrei wachsen können.

4 Gründe, eine TFSA zu eröffnen

Hand, die Bargeld hält

Sie überweisen bereits jedes Jahr den vollen Betrag an Ihr RRSP

Wenn Sie in den Ruhestand gehen, können Sie steuerfrei Einkünfte aus Ihrer TFSA beziehen. Dies kann die Verzögerung des Abhebens von Bargeld von Ihrem RRSP und somit auch die Bezahlung der Steuern auf diese Abhebungen ermöglichen.

Hand, die einen Sack Geld hält

Sie erwarten einen höheren Einkommensteuersatz, wenn Sie Geld von der TFSA abheben

Das Geld, das Sie in eine TFSA angelegt haben, wurde bereits besteuert. Wenn Ihr Grenzsteuersatz also höher ist, wenn Sie das Geld herausnehmen, haben Sie weniger Steuern gezahlt. Das Gegenteil gilt für das Sparen in einem RRSP. Ein höherer Steuersatz im Laufe der Zeit erhöht Ihre Steuerbelastung, wenn Sie Ihre RRSP-Ersparnisse abheben.

Rotierende Uhr und Münze

Sie benötigen einen flexiblen Sparplan

Sie können jeden ungenutzten Beitragsraum in Ihrer TFSA auf zukünftige Jahre übertragen. Und wenn Sie Ihre TFSA-Ersparnisse abheben, können Sie den vollen Betrag Ihrer Abhebung zu einem späteren Zeitpunkt zurückzahlen und trotzdem jedes Jahr das Maximum sparen.

Stapel mit Dollarscheinen

Sie möchten die Steuern auf Ihre Investitionen senken

Mit dem TFSA können Sie Investitionen schützen, die ansonsten zum höchsten Steuersatz besteuert wären. Dies liegt daran, dass Sie keine Steuern auf die Erträge Ihres TFSA zahlen. Beispiele: Zinserträge oder ausländische Dividenden.

Möglicherweise möchten Sie professionelle Beratung dazu erhalten, wie Sie einen TFSA als wirksamen Bestandteil Ihrer Steuerplanung verwenden können.

TFSA und RRSP im Vergleich

TFSAs und RRSPs, beide  bieten Steuervorteile, mit denen Sie Ihre Sparziele erreichen können. Wenn Sie es sich leisten können, ist es eine gute Strategie, so viel wie möglich zu beiden beizutragen.

Wenn Sie sich jedoch für eines entscheiden müssen, sollten Sie verstehen, wie sich diese unterscheiden. Und dann treffen Sie Ihre Wahl auf der Grundlage Ihrer individuellen finanziellen und steuerlichen Situation.

Die 6 wichtigsten Unterschiede zwischen TFSAs und RRSPs

1

Ein RRSP dient der Altersvorsorge. Ein TFSA dient für jede Art von Sparziel.

2

RRSP-Beiträge sind steuerlich absetzbar. TFSA-Beiträge sind es nicht. Mit einem RRSP ziehen Sie Ihren Beitrag von dem Einkommen ab, das Sie in Ihrer Steuererklärung angeben. Bei einem TFSA können Sie Ihren Beitrag nicht von Ihrer Steuererklärung abziehen.

3

Sie zahlen Steuern auf Ihre RRSP-Abhebungen, weil Sie die Beiträge mit Vorsteuerdollar geleistet haben. TFSA-Abhebungen sind steuerfrei, da Sie die Beiträge mit Nachsteuerdollar geleistet haben.

4

Sie benötigen ein Erwerbseinkommen, um zu einem RRSP beizutragen, aber nicht zu einem TFSA.

5

In dem Jahr, in dem Sie 71 Jahre alt werden, können Sie keine weiteren Beiträge für Ihr RRSP leisten und müssen es schließen. Zu diesem Zeitpunkt müssen Sie Ihre Ersparnisse verwenden, um entweder einen RRIF oder eine Annuität zu kaufen. Mit einem TFSA müssen Sie nicht zu einem bestimmten Alter aufhören Beiträge zu leisten oder es schließen.

6

Bei beiden Plänen können Sie Ihre/n Ehepartner/in als Begünstigte/n angeben. Das Geld wird nach Ihrem Tod an den/die Ehepartner/in übertragen. Bei einem RRSP werden jedoch nach dem Tod Ihres/r Ehepartners/in Steuern auf alle auf dem Konto verbleibenden Beträge fällig. Wenn also Ihre Kinder das Geld erben, erhalten sie das, was nach der Zahlung der Steuer übrigbleibt. Bei einem TFSA wird nur die Wertsteigerung des TFSA ab dem Sterbedatum in dem Jahr besteuert, in dem die Kinder es erhalten. Ist der Betrag, den sie erhalten, nicht höher als der Wert des TFSA zum Zeitpunkt des Todes, wird keine Steuer gezahlt.

RRIFs (registrierter Fond für Renteneinkommen)

Ein Registered Retirement Income Fund (RRIF) ist ein Plan, der Ihre Altersvorsorge bewahrt und Ihnen, nachdem Sie in Ruhestand gehen, Einkommen bringt. Es funktioniert wie ein RRSP in umgekehrter Richtung, weil Sie Geld abheben, anstatt zu sparen.

Es gibt Regeln, wieviel Sie pro Jahr abheben können.

Sie können einen RRIF eröffnen, indem Sie Ersparnisse von einem Vorsorgekonto wie einem RRSP übertragen.

exclamation mark

RRIF-Gebühren

Es gibt keine Einrichtungsgebühr für die meisten RRIFs, aber es könnten für Sie andere Gebühren anfallen, sobald Sie ein Konto eröffnen. Diese Gebühren können eine jährliche Verwaltungs- oder Treuhandgebühr, Investitionsgebühren und Gebühren für Änderungen an Ihrem RRIF enthalten.

6 Dinge, die Sie über RRIFs wissen sollten

1

Sobald der RRIF eingerichtet ist, können Sie keine weiteren Beiträge zum Plan leisten. Sie können jedoch mehr als eine RRIF haben.

2

Sie eröffnen ein RRIF, indem Sie Geld von Ihrem RRSP überweisen. Übertragungen von anderen registrierten Konten wie Altersvorsorgekonten und DPSPs (Deferred Profit Sharing Plan = aufgehobene Gewinnbeteiligung) sind unter bestimmten Umständen zulässig.

3

Sie wählen die Arten von Anlagen aus, die in einem RRIF gehalten werden sollen. Beispiele: GICs (Garantierte Investmentzertifikate), Investmentfonds, ETFs (börsengehandelte Fonds), Sondervermögen, Aktien und Anleihen.

4

Wenn bei Ihrem Tod noch Geld in Ihrem RRIF übrig ist, wird es an Ihre benannten Begünstigten oder an Ihren Nachlass überwiesen.

5

Sie müssen jedes Jahr einen Mindestbetrag von Ihrem RRIF abheben. Dieser Betrag erhöht sich mit zunehmendem Alter. Es gibt kein maximales Abhebungslimit.

6

Sie können jederzeit ein RRIF eröffnen, spätestens aber am Ende des Jahres, in dem Sie 71 Jahre alt werden.

exclamation mark

RRIF-Abhebung

Sie müssen im Jahr nach der Eröffnung mit dem Abheben von Geldern von Ihrem RRIF beginnen. Die Bundesregierung legt den Mindestbetrag fest, den Sie jedes Jahr aus Ihrem RRIF entnehmen müssen. Er basiert auf einem Prozentsatz des Wertes Ihres RRIF.

RDSPs (Registrierter Arbeitsunfähigkeits-sparplan)

Ein Registered Disability Savings Plan, ist ein Sparplan, mit dem Menschen mit Behinderungen und ihre Familien für die Zukunft sparen können. Staatliche Zuschüsse werden zu Ihren Ersparnissen hinzugefügt und Ihre Investitionen wachsen steuerfrei.

8 Dinge, die Sie über RDSPs wissen sollten

1

Der Begünstigte ist die Person mit Behinderung, die das Geld künftig erhalten wird.

2

Der Kontoinhaber ist die Person, die den RDSP eröffnet und verwaltet. Der Begünstigte kann auch der Kontoinhaber sein.

3

Bis zum Alter von 49 Jahren hat der Begünstigte möglicherweise Anspruch auf staatliche Beiträge zum RDSP im Rahmen des Canada Disability Savings Grant (Kanada Arbeitsunfähigkeitssparzuschuss) und des Canada Disability Savings Bond (Kanada Arbeitsunfähigkeitssparbrief).

4

Beiträge zum Plan können bis zum 59. Lebensjahr des Begünstigten geleistet werden.

5

Der Begünstigte muss ab dem 60. Lebensjahr regelmäßige Zahlungen aus dem Plan erhalten.

6

Es gibt keine jährliche Beitragsbeschränkung, aber der Beitragslimit auf Lebenszeit für einen Begünstigten liegt bei 200.000 CAD.

7

Beiträge sind nicht steuerlich absetzbar, aber Ihre Ersparnisse wachsen steuerfrei. Die Investitionserträge werden nicht besteuert, solange sie im Plan enthalten bleiben.

8

RDSP-Einsparungen können in einer Vielzahl von Investitionen gehalten werden, je nachdem, wo das Konto eröffnet wurde.

RDSP-Beiträge und -Abhebungen

Jeder kann bis zum Ende des Jahres, in dem der Begünstigte 59 Jahre alt wird, oder bis zum Erreichen des Beitragslimits von 200.000 CAD zu einem RDSP beitragen.

Wenn Sie Geld von Ihrem RDSP abheben, müssen Sie im Allgemeinen einige oder alle Zuschüsse und Anleihen zurückzahlen, die sich seit weniger als 10 Jahren auf dem Konto befanden.

sechzig

Regelmäßige Zahlungen müssen ab dem 60. Lebensjahr beginnen

Kalender mit wiederkehrenden Zahlungen

Zahlungen müssen mindestens jährlich erfolgen

Münzstapel

Zahlungen sind steuerpflichtig, soweit sie Beiträge übersteigen

Geldgrafik mit steigenden Renditen

Anlageprodukte

Aktien

Wenn Sie Aktien (auch Anteile genannt) eines Unternehmens kaufen, kaufen Sie ein Stück dieses Unternehmens. Eine Aktie steht für einen Teil des Eigentums eines Unternehmens.

Es gibt zwei Hauptarten von Aktien:

Dollarzeichen

Stammaktien

Die Mehrheit der verkauften Aktien sind Stammaktien. Stammaktien bieten Wachstumspotenzial durch steigende Aktienkurse und Dividenden.

Dollarzeichen mit Glitzer

Vorzugsaktien

Vorzugsaktien bieten regelmäßiges Einkommen durch feste Dividenden und Wachstumspotenzial durch steigende Aktienkurse. Die Preise für Vorzugsaktien sind tendenziell stabiler als die für Stammaktien.

Mit dem Kauf von Aktien sind Gebühren verbunden, die je nach Art der Wertpapierfirma, bei der Sie investieren, unterschiedlich sein können.

Denken Sie daran, dass es wichtig ist, sich über die Investitionskosten zu erkundigen.

Erfahren Sie mehr über Aktien

Anleihen

Eine Anleihe ist eine Art Darlehen, das Sie der Regierung oder einem Unternehmen gewähren.

Wenn Sie eine Anleihe kaufen, leihen Sie Ihr Geld für einen festgelegten Zeitraum (die Laufzeit) an ein Unternehmen oder eine Regierung (den Emittenten der Anleihe). Wenn Sie Anleihen bis zum Fälligkeitsdatum halten, erhalten Sie auch Ihr gesamtes Geld zurück. Wenn Sie vor dem Fälligkeitsdatum verkaufen und die Anleihekurse sind hoch, verdienen Sie Geld, und wenn die Kurse niedrig sind, verlieren Sie Geld.

Bei den meisten Anleihen erhalten Sie regelmäßige Zinszahlungen, während Sie die Anleihe halten. Die meisten Anleihen haben einen festen Zinssatz, der sich nicht ändert. Einige haben variable Zinssätze, die mit der Zeit steigen oder fallen. Am Fälligkeitstag der Anleihe erhalten Sie den Nennwert zurück.

Arten von Anleihen

Aufsteigender Pfeil, der eng eine Linie verfolgt

Herkömmliche Anleihen​

Sie kaufen diese Anleihen für einen festgelegten Betrag und einen festgelegten Zeitraum. Sie erhalten regelmäßige Zinszahlungen, während Sie die Anleihe halten. Am Fälligkeitstag erhalten Sie den Nennwert der Anleihe zurück.

Auf- und absteigender Pfeil in dramatisch entgegengesetzte Richtungen

Komplexe Anleihen

Diese Anleihen weisen bestimmte Merkmale auf, die die Rendite Ihrer Investition verbessern können. Hierzu zählen Strip-, Index- und echte Renditeanleihen.

Investmentfonds

Ein Investmentfond ist eine Anlage, bei der Geld von vielen Personen zusammengelegt und in eine Mischung aus Anlagen wie Aktien und Anleihen investiert wird.

Bei einem Investmentfond können Sie, da Ihr Geld mit Geldern anderer Anleger zusammengelegt wird, in eine große Anzahl von Anlagen investieren, die andernfalls zu teuer und für Sie allein schwierig zu verwalten wären.

Die mit dem Kauf eines Investmentfond verbundenen Gebühren können Verkaufsgebühren, andere Transaktionsgebühren, Kontogebühren und Fond-Aufwendungen umfassen.

Je nachdem, welche Fonds Sie kaufen, wie Sie diese kaufen und auf welchen Konten Sie diese führen, können für Sie unterschiedliche Verkaufsgebühren, andere Transaktionsgebühren und Kontogebühren anfallen. Sie zahlen die Fond-Aufwendungen nicht direkt, sie betreffen Sie jedoch, da sie die Erträge des Fonds mindern.

Arten von Investmentfonds

GELDMARKTKAPITAL

Diese Fonds investieren in kurzfristige festverzinsliche Wertpapiere wie Staatsanleihen, Schatzwechsel, Bankakzepte, Commercial Paper und Einlagenzertifikate. Sie stellen im Allgemeinen eine sicherere Anlage dar, bieten jedoch eine geringere Rendite als andere Arten von Investmentfonds.

FESTE EINKOMMENSFONDS

Diese Fonds kaufen Anlagen mit fester Verzinsung wie Staatsanleihen, Unternehmensanleihen mit Investment-Grade-Rating und hochverzinsliche Unternehmensanleihen.

EIGENKAPITALFONDS

Diese Fonds investieren in Aktien. Diese Fonds zielen darauf ab, schneller zu wachsen als Geldmarkt- oder Rentenfonds. Daher besteht normalerweise ein höheres Risiko, dass Sie Geld verlieren könnten.

AUSGEGLICHENE FONDS

Diese Fonds investieren in eine Mischung von Aktien und festverzinslichen Wertpapieren. Sie versuchen, das Ziel höherer Renditen mit dem Risiko von Geldverlusten in Einklang zu bringen.

INDEX-FONDS

Diese Fonds zielen darauf ab, die Wertentwicklung eines bestimmten Index wie des S&P/TSX Composite Index nachzubilden. Der Wert des Investmentfonds steigt oder sinkt, wenn der Index steigt oder sinkt.

SPEZIALFONDS

Diese Fonds konzentrieren sich auf spezialisierte Mandate wie Immobilien, Rohstoffe oder sozial verantwortliches Investieren.

DACHFONDS

Diese Fonds investieren in andere Fonds. Ähnlich wie bei ausgeglichenen Fonds wird versucht, dem Anleger die Allokation und Diversifikation von Vermögenswerten zu erleichtern.

Exchange-traded funds (Börsengehandelte Fonds)

Ein Exchange-traded fund (ETF) ist ein Investmentfond, der eine Reihe von Anlagen wie Aktien oder Anleihen hält, die einer Gruppe von Anlegern gehören und von einem professionellen Geldverwalter verwaltet werden. Im Gegensatz zu Investmentfonds werden ETFs an einer Börse gehandelt

Arten von ETFs

Kopf einer Person im Profil mit gradlinigen Pfeilen

INDEX-ETFs

Diese ETFs orientieren sich eng an einer Benchmark (zum Beispiel dem TSX/S&P 60). Hierbei handelt es sich um passive Anlagen, die darauf abzielen, einen Index genau nachzubilden, und in der Regel weniger Gebühren und Aufwendungen für ETFs haben. Diese ETFs versuchen nicht, die Benchmark zu übertreffen.

Kopf einer Person im Profil mit Pfeilen, die in viele Richtungen zeigen

AKTIV VERWALTETE ETFs

Aktiv verwaltete ETFs bilden keinen Index nach. Ein aktiv verwalteter ETF kauft und verkauft Anlagen basierend auf dem Anlageziel des ETF und der Strategie des Portfolio-Managers und hat im Allgemeinen höhere Gebühren als Index-ETFs.

Immobilien-Anlageprodukte

Investitionen in Immobilien sind eine sehr praktische Möglichkeit, um in Immobilien zu investieren.

Sie sind in der Regel kostenintensiver und erfordern mehr Zeit für die Verwaltung. Aufgrund des Zeitaufwands, der Kosten und der Risiken, die mit dem Besitz einer Immobilie als Anlage verbunden sind, können Sie sich stattdessen dafür entscheiden, in Immobilien über Fonds, Trusts und andere Anlageprodukte zu investieren, die ein Engagement auf dem Immobilienmarkt ermöglichen, ohne dass es erforderlich ist Immobilien selbst zu verwalten und zu erhalten.

Durch den Kauf dieser Produkte, beispielsweise einer Aktie eines börsennotierten Immobilienunternehmens, investieren Sie in den Immobilienmarkt, ohne selbst Immobilien zu verwalten.

Immobilienanlagen verstehen

REAL ESTATE INVESTMENT TRUST (IMMOBILIENFONDS)

Ein real estate investment trust (REIT) ist ein Unternehmen, das Immobilien besitzt. REITs besitzen in der Regel große Immobilien wie Bürogebäude, Einkaufszentren, Hotels, Lagerhallen und Wohnungen. Wenn Sie in einen REIT investieren, haben Sie Anspruch auf Einnahmen durch Auszahlungen, die der Trust von den Immobilien erhält, die er besitzt.

Begrenzte Partnerschaft

Real estate limited partnership (immobilien-kommanditgeselschaft) oder „LP“ wird üblicherweise zum Entwickeln einer Immobilie oder zum Verwalten bereits errichteter Immobilien verwendet. Der/die Komplementär/in, der/die die LP verwaltet, kann Geld von Investoren verwenden, um Land zu kaufen und zu erschließen oder es zu einem höheren Preis weiterzuverkaufen. Dies gibt Investoren das Potenzial für Wachstum, wenn der Wert des Grundstücks oder des Entwicklungsprojekts steigt.

MORTGAGE INVESTMENT ENTITY (HYPOTHEKENINVESTITIONS-GESELLSCHAFT)

Mortgage investment entity oder „MIE“ ist ein Hypothekenfinanzierungsgeschäft, das Geld von Anlegern bündelt, um Kredite an Personen zu vergeben, die möglicherweise keine Hypothek von traditionellen Kreditgebern wie Banken oder Kreditgenossenschaften erhalten können.

Syndizierte hypothek

Syndizierte Hypothek ist eine Hypothek, die von zwei oder mehreren Investoren bereitgestellt wird, die direkt in eine einzelne Hypothek für eine Immobilie investiert haben. Im Gegensatz zu einer Investition in ein MIE gilt eine syndizierte Hypothekeninvestition für eine Einzelhypothek und nicht für ein Hypothekenportfolio.

Risiko und Rendite verstehen

Das Risiko beinhaltet die Möglichkeit, dass die tatsächliche Rendite einer Anlage von der erwarteten Rendite abweicht, und das Potenzial, einen Teil oder das gesamte investierte Geld zu verlieren. Sie investieren, um eine Rendite für Ihr Geld zu erzielen, aber die Rendite ist nicht die einzige Überlegung. Risiko und Rendite hängen zusammen. Im Allgemeinen gilt, je höher das Risiko einer Investition, desto höher die potenzielle Rendite. Wenn Sie eine geringe Risikotoleranz haben, wählen Sie wahrscheinlich ein Portfolio mit Investitionen mit geringerem Risiko und daher geringerem Ertragspotenzial. Wenn Sie eine höhere Risikotoleranz haben, wählen Sie wahrscheinlich ein Portfolio mit Investitionen mit höherem Risiko und daher einem höheren Ertragspotenzial.

exclamation mark

Arten von Anlagerisiken

Wenn Sie investieren, sind Sie verschiedenen Arten von Risiken ausgesetzt.

Erfahren Sie mehr über Risiken

Lernen Sie, Investitionsbetrug zu erkennen

Es heißt, wenn etwas sich zu gut anhört, um wahr zu sein, ist es wahrscheinlich auch. Betrügerische Anlagemöglichkeiten und die Leute, die versuchen, sie zu verkaufen, können manchmal sehr überzeugend sein. Daher ist es wichtig zu erfahren, wie einige häufige Betrügereien aussehen und wo sie auftreten können.

Anleger können einen Teil oder ihre gesamten Ersparnisse durch Betrug verlieren. Viele Menschen melden den Betrug häufig nicht aus Angst vor Beschämung oder Gegenreaktion ihrer Freunde und Familie. Möglicherweise versuchen sie, Probleme innerhalb der Gruppe zu lösen, was andere für denselben Betrug anfällig machen kann.

Betrüger werden sich sehr bemühen, sich zwischen Ihnen und Ihrem hart verdienten Geld zu stellen. Wenn Sie wissen, worauf Sie achten müssen, können Sie Geldverlust durch Investitionsbetrug vermeiden.

Übliche Anzeichen von Investitionsbetrug

Hohe Rendite bei geringem oder keinem Risiko

Je höher die potenzielle Rendite einer Investition ist, desto höher ist im Allgemeinen das Risiko dieser Investition. Wenn Ihnen jemand eine Investition verspricht, die hohe Rendite bei geringem oder keinem Risiko erzielt, ist die von ihm angebotene Investition möglicherweise ein Betrug.

Blinkender Alarm

„Heißer Tipp“ oder Insiderinformation

Die Quellen für „heiße Tipps“ oder “ Insiderinformationen“ haben nicht Ihre besten Interessen im Sinne. Überlegen Sie, warum man Ihnen Tipps gibt und wie jemand davon profitiert, wenn er/sie Ihnen davon erzählt. Wenn es sich wirklich um Insiderinformationen einer Aktiengesellschaft handelt, wäre es illegal, gemäß den Insiderhandelsgesetzen, auf diese hin zu handeln.

Kaufdruck

Betrüger wenden häufig Hochdruck-Verkaufstaktiken an, um schnell an Ihr Geld zu kommen und sich dann anderen Opfern zuzuwenden. Seien Sie sehr vorsichtig, wenn Sie aufgefordert werden, sofort eine Entscheidung zu treffen, oder wenn Ihnen ein zeitlich begrenztes Angebot vorgelegt wird.

Sie sind nicht für den Verkauf von Anlagen registriert

Bevor Sie investieren, überprüfen Sie die Registrierung der Person, die Ihnen die Investition anbietet. Im Allgemeinen muss jeder, der Wertpapiere verkauft oder Anlageberatung anbietet, bei seiner regionalen Wertpapieraufsichtsbehörde registriert sein.

exclamation mark

Sie könnten zögern, Betrug zu melden, aber es ist wichtig, daran zu denken, dass jedem Anlagebetrug passieren kann. Wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie von einem Betrüger angesprochen oder betrogen wurden, setzen Sie sich sofort mit uns in Verbindung.

Vermeidung von Investitionsbetrug

Nehmen Sie sich die Zeit, die Sie brauchen

Seien Sie misstrauisch gegenüber zeitlich begrenzten Angeboten und Verkäufern, die hohen Druck ausüben. Wenn die Investition legitim ist, sollten Sie nicht an Ort und Stelle investieren müssen. Nehmen Sie sich die Zeit, die Sie brauchen, um eine fundierte Entscheidung zu treffen.

Holen Sie sich eine zweite Meinung ein

Seien Sie skeptisch gegenüber unerwünschten Anlagemöglichkeiten, die Sie möglicherweise telefonisch, online oder von Bekannten erhalten. Rufen Sie uns an oder holen Sie sich eine zweite Meinung von jemandem ein, den Sie als einen registrierten Berater bestätigt haben. Möglicherweise möchten Sie sich auch von einem Anwalt oder einem Buchhalter beraten lassen.

Recherchieren Sie die Investition

Bevor Sie eine Investition tätigen, sollten Sie wissen, wie sie funktioniert und welche Risiken und Gebühren damit verbunden sind. Haben Sie keine Angst Fragen zu stellen. Stellen Sie sicher, dass es Ihren finanziellen Zielen und Bedürfnissen entspricht.

exclamation mark

Überprüfen Sie die Registrierung

Jeder, der Wertpapiere verkauft oder Anlageberatung anbietet, muss bei der Wertpapieraufsichtsbehörde seiner Provinz registriert sein.

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Registrierungen überprüfen können (Nur in Englisch / Französisch)

Betrug & Scheingeschäfte

Betrug und Scheingeschäfte gibt es in vielen Formen, aber sie haben alle gemeinsame Elemente. Erfahren Sie, was Sie tun können, um sich und Ihr Geld zu schützen.

Häufige Betrugsfälle und Scheingeschäfte

Affinitätsbetrug

Affinitätsbetrug ist eine Form des Investitionsbetrugs, bei dem Betrüger potenzielle Opfer über eine Gruppe oder eine Gemeinschaftsorganisation ansprechen, der sie angehören. Diese Gruppen können religiöse Gruppen, ethnische Gruppen oder auch Arbeitnehmergemeinschaften wie Gewerkschaften oder Militär sein.

Ausgenommener Wertpapierbetrug

Ausgenommene Wertpapiere sind für sich genommen kein Betrug. Einige Betrüger halten betrügerische Anlagen jedoch für „ausgenommene“ Wertpapiere. Seien Sie misstrauisch, wenn Sie einen unaufgeforderten Anruf über einen heißen Tipp für ein vielversprechendes Unternehmen erhalten, das kurz vor dem Börsengang steht, und wenden Sie sich zur Überprüfung an Ihre lokale Wertpapieraufsichtsbehörde.

Forex-Betrug

Forex-Anzeigen fördern den einfachen Zugang zum Devisenmarkt, häufig über Kurse oder Software. Der Devisenhandel wird jedoch von großen, gut ausgestatteten internationalen Banken mit hochqualifiziertem Personal, Zugang zur Spitzentechnologie und großen Konten dominiert. Es ist äußerst schwierig, diese Profis zu schlagen.

Offshore-Investitionen-Betrug

Dieser Betrug verspricht enorme Gewinne, wenn Sie Ihr Geld „offshore“ in ein anderes Land senden. Normalerweise besteht das Ziel darin, Ihre Steuern zu senken oder zu vermeiden, aber Sie könnten am Ende dem Staat Geld für Steuernachzahlungen, Zinsen und Strafen schulden. Wenn etwas schief geht, können Sie Ihren Fall wahrscheinlich nicht vor ein Zivilgericht in Kanada bringen.

Ponzi- oder Pyramidensystem

Diese Programme werben mit Anzeigen und E-Mails Leute an, die versprechen, dass Sie von zu Hause aus viel Geld verdienen oder in nur wenigen Wochen aus 10 Dollar 20.000 Dollar machen können. Oder man könnte Ihnen die Möglichkeit geben, sich einer speziellen Gruppe von Anlegern anzuschließen, die mit einer großartigen Investition reich werden. Die Einladung könnte sogar von jemandem kommen, den Sie kennen.

Pump-and-Dump-Betrug

Betrüger setzen sich mit Ihnen in Verbindung, um für eine günstige Aktie zu werben. Was Sie nicht wissen, ist, dass der Betrüger bereits einen Großteil dieser Aktie besitzt. Wenn Sie und andere Anleger Aktien kaufen, steigt der Wert der Aktie. Zum Höchstpreis verkauft der Betrüger seine Aktien und der Wert der Aktien stürzt, sodass Ihnen wertlose Aktien bleiben.

Vorschussbetrug

Bei diesem Betrug wird das Opfer dazu überredet, im Voraus Geld zu zahlen, um eine Investitionsmöglichkeit zu nutzen, die deutlich mehr Rendite verspricht. Aber der Betrüger nimmt das Geld und das Opfer hört nie wieder von ihm. Investoren, die bei einer riskanten Investition Geld verloren haben, hat man oft als Zielgruppe.

exclamation mark

Überlegen Sie eine Neuinvestition?

Verwenden Sie unser Betrugserkennungstool, um zu erfahren, wie Sie die Warnsignale für Betrug erkennen und sich vor mutmaßlichen Betrügereien schützen können.

Betrugserkennung

Ältere Person spaziert am Stock vor einem Haus

In Kanada älter werden

Ältere Kanadier haben unterschiedliche finanzielle Bedürfnisse, von der Planung des Ruhestands über die Tilgung von Schulden, die Unterstützung von Familienmitgliedern bis hin zur Alters- und Nachlassplanung.

Im Folgenden finden Sie einige Ressourcen zur Beantwortung finanzieller Fragen zu diesem Lebensabschnitt.

Altersvorsorge

Eine Altersvorsorge hilft Ihnen bei der Entscheidung, welche Art von Lebensstil Sie haben möchten, wieviel Sie sparen müssen und wie Sie Ihr Geld verwalten, nachdem Sie aufgehört haben, zu arbeiten.

Bei der Altersvorsorge geht es darum, Ihr Geld zu verwalten, damit Sie das Beste aus Ihren Rentenjahren machen können. Ihre Altersvorsorge sollte Ihre Bedürfnisse, Wünsche und die Realität Ihrer Finanzen in Einklang bringen.

3 Gründe für eine Altersvorsorge

Fahne

Ziele setzen

Ein Plan hilft Ihnen, Ziele für den Ruhestand zu setzen, einschließlich des Alters, in dem Sie aufhören möchten, zu arbeiten, und Ihres Lebensstils.

Taschenrechner

Wissen, wieviel gespart werden muss

Es kann Ihnen dabei helfen, herauszufinden, wieviel Geld Sie sparen müssen, um im Ruhestand bequem zu leben.

Hand wählt einen Kreis aus einem Raster mit Kreisen

Wählen Sie aus, in was Sie investieren möchten

Ein Plan kann Ihre Investitionsentscheidungen auf der Grundlage Ihrer Ziele und Ihrer Risikotoleranz anleiten.

Sparen
Wieviel Sie sparen müssen, hängt von 3 Faktoren ab:

Ihr Alter

Der Zeitpunkt, an dem Sie mit dem Sparen beginnen, spielt eine große Rolle bei der Frage, wieviel Sie weglegen müssen. Je jünger Sie zu Beginn sind, desto weniger Geld müssen Sie dank der Aufzinsung beiseitelegen. Verwenden Sie
diesen Rechner, um zu sehen, wieviel Sie sparen könnten.

Ihr Lebensstil

Planen Sie zu Hause zu bleiben oder die Welt zu bereisen? Der Betrag, den Sie sparen müssen, hängt von dem Lebensstil ab, den Sie im Ruhestand führen möchten.

Leistungen der Bundesregierung

Sie haben möglicherweise Anspruch auf staatliche Rentenleistungen wie die Canada Pension Plan (kanadische Rentenversicherung) (CPP), Old Age Security (die Alterssicherung) (OAS) und Guaranteed Income Supplement (den garantierten Einkommenszuschlag) (GIS). Wenn Sie Anspruch auf Einnahmen aus diesen staatlichen Programmen haben, müssen Sie möglicherweise nicht so viel sparen.

exclamation mark

Haben Sie Anspruch auf eine Steuergutschrift für Senioren?

Als Senior können Sie sich für bestimmte Steuergutschriften qualifizieren. Möglicherweise können Sie auch Ausgaben wie medizinische Kosten und Kosten für Pflegekräfte geltend machen.

Finanzieller Missbrauch

Altern kann mit gesundheitlichen, mobilen oder kognitiven Veränderungen einhergehen, die die Fähigkeit einer Person, später Entscheidungen zu treffen, sowie ihre Anfälligkeit für finanzielle Ausbeutung und Betrug beeinträchtigen können. Es ist wichtig zu erkennen, dass diese Faktoren verschiedene Personen zu unterschiedlichen Zeitpunkten ihres Lebens und in wesentlich unterschiedlichem Ausmaß treffen können.

Wenn Sie glauben oder vermuten, dass jemand Geld stiehlt oder Sie manipuliert, um sich Geld, Zugang zu Konten oder finanzielle Macht zu verschaffen, können Sie folgende Schritte unternehmen, um das Verhalten zu stoppen:

Sprechen Sie mit jemandem, dem Sie vertrauen.

Dies kann ein Nachbar, ein Familienmitglied, ein medizinisches Fachpersonal oder eine andere Person in Ihrer Gemeinde sein. Sie können Ihnen dabei helfen, Unterstützung zu erhalten.

Holen Sie sich Kopien Ihrer Finanzunterlagen

Überprüfen Sie Ihre Bank-, Investitions- und Pensionsunterlagen, um festzustellen, ob verdächtige Aktivitäten vorliegen. Sie können auch Kopien von eingelösten Schecks anfordern. Möglicherweise möchten Sie auch Ihr Testament, Ihre Vollmacht und andere wichtige Dokumente überprüfen. Wenn etwas unklar ist, sprechen Sie direkt mit Ihrer Bank oder Ihrem Finanzvertreter.

Sprechen Sie mit Profis

Es gibt Leute, die Ihnen helfen können, auf Ihre finanziellen Interessen aufzupassen. Dies schließt Ihren Anwalt oder Steuerberater ein.

Sprechen Sie mit der Polizei

Betrug ist ein schweres Verbrechen, das ernst genommen werden soll. Polizeipersonal, das nicht für Notfälle eingesetzt ist, kann bei der Ermittlung verdächtiger Aktivitäten hilfreich sein und potenziell diejenigen anklagen, die das Gesetz brechen.

exclamation mark

Wenden Sie sich an Organisationen, die Sie beraten können

Elder Abuse Ontario (Behörde für Verhinderung von Missbrauch älterer Menschen) verfügt über eine Seniors Safety Line (Senioren-Sicherheitslinie) (SSL):
1-866-299-1011

Diese ist rund um die Uhr in mehreren Sprachen verfügbar und bietet Menschen einen sicheren, vertraulichen Ort, um Probleme zu diskutieren.

Diese Tipps können Sie vor finanziellem Missbrauch schützen:

1

Bleiben Sie in Kontakt mit Familie, Freunden und Ihrer Gemeinde

2

Richten Sie automatische Zahlungen für Rechnungen und Einzahlungen auf Ihrem Bankkonto ein. Überprüfen Sie Ihre Finanzunterlagen auf etwas Ungewöhnliches

3

Bewahren Sie Ihre persönlichen und finanziellen Informationen (PIN, Passwörter usw.) sicher auf. Geben Sie diese Informationen nicht weiter.

4

Leihen Sie Geld nur, wenn Sie möchten, und haben Sie ein unterschriebenes Dokument über die Rückzahlung.

5

Haben Sie eine Vorsorgevollmacht, die jemanden ernennt, dem Sie vertrauen, der sich um Sie und Ihre Finanzen kümmert

6

Verstehen Sie alle Dokumente, bevor Sie sie unterschreiben

exclamation mark

Um ein besseres Verständnis des Missbrauchs älterer Menschen zu erlangen, besuchen Sie das Canadian Network for the Prevention of Elder Abuse (kanadische Netzwerk zur Verhinderung des Missbrauchs älterer Menschen) (CNPEA), das Tipps und Ressourcen für Kanadier in jeder Provinz bietet. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.cnpea.ca.

Fact Cards (Faktkarten)

Fact Cards sind kostenlose digitale Karten, die unvoreingenommene Informationen zu Anlagethemen enthalten, die auf Webseiten von Drittanbietern eingebettet werden können.

Die Fact Cards decken Themen ab, die von den roten Fahnen des Investmentbetrugs über das Verständnis von Investmentfonds bis zur Überprüfung der Registrierung eines Finanzvertreters reichen. Sie sind alle mit der Verbraucherbildungswebseite GetSmarterAboutMoney.ca des OSC gekennzeichnet.

Fact Cards können mithilfe eines öffentlich verfügbaren Webcodes eingebettet (ähnlich wie YouTube-Videos auf Webseiten eingebettet werden können) und über Links zu sozialen Medien geteilt werden.

GetSmarterAboutMoney.ca

GetSmarterAboutMoney.ca ist eine Webseite der Ontario Securities Commission (Börsenaufsichtsbehörde von Ontario), die unabhängige und unvoreingenommene Informationen und Finanzinstrumente bereitstellt, mit denen Sie bessere Entscheidungen über Ihr Geld treffen können.

Hier finden Sie Informationen zu den Grundlagen des Anlegens, zu den verschiedenen Arten von Anlagekonten in Kanada und zu Fragen, die Sie stellen müssen, bevor Sie sich für eine Anlage entscheiden.

GetSmarterAboutMoney.ca bietet auch Rechner, Arbeitsblätter und Tests, um Ihnen zu helfen, besser fundierte Investitionsentscheidungen für sich und Ihre Familie treffen können.

Kontaktieren sie uns

Telefon

LOKAL (TORONTO)

416-593-8314

Karte von Nordamerika

KOSTENLOS (NORDAMERIKA)

1-877-785-1555

TTY

1-866-827-1295

Fax

416-593-8122

(Fragen und Beschwerden)